9 09, 2019

ESt. Unterhalt: Achten Sie auf den Zeitpunkt der Zahlung

Von |2019-09-09T20:55:47+02:00September 9th, 2019|Tipps|Kommentare deaktiviert für ESt. Unterhalt: Achten Sie auf den Zeitpunkt der Zahlung

Wer einen Angehörigen unterstützt und Kosten für Unterkunft, Kleidung, Ernährung usw. übernimmt, kann die entsprechenden Unterhaltszahlungen im Rahmen des Unterhaltshöchstbetrags als außergewöhnliche Belastungen absetzen. Klingt einfach, der Teufel steckt aber im Detail. Hier zwei Beispiele: Ist der Unterstützte nur für wenige Monate bedürftig, dürfen Sie ihm auch nur in diesen Monaten steuerbegünstigt helfen. Der Unterhaltshöchstbetrag [...]

7 07, 2017

Wer unverheiratet zusammenlebt, bekommt keinen Splittingtarif

Von |2017-07-07T11:23:40+02:00Juli 7th, 2017|Tipps|Kommentare deaktiviert für Wer unverheiratet zusammenlebt, bekommt keinen Splittingtarif

Partner einer nichtehelichen verschiedengeschlechtlichen Lebensgemeinschaft – so drückt der BFH es aus – können keine Zusammenveranlagung beantragen. § 2 Abs. 8 EStG findet auf verschiedengeschlechtliche Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft keine Anwendung, erklärten die Richter im Fall eine Paares, das in einer nichtehelichen verschiedengeschlechtlichen Lebensgemeinschaft zusammenlebt, einen gemeinsamen Haushalt führt, sozial und wirtschaftlich füreinander einsteht und [...]

6 01, 2017

Die besten Steuertipps für Rentner: Schlagen Sie dem Finanzamt ein Schnippchen!

Von |2017-01-06T19:26:00+01:00Januar 6th, 2017|Tipps|Kommentare deaktiviert für Die besten Steuertipps für Rentner: Schlagen Sie dem Finanzamt ein Schnippchen!

Obwohl viele Rentner finanziell keineswegs im Überfluss leben, erhalten Sie nicht selten Post vom Finanzamt. Häufig handelt es sich dabei um die Aufforderung, eine Einkommensteuererklärung abzugeben. Doch das heißt noch lange nicht, dass ein Rentner unter dem Strich tatsächlich Steuern zahlen muss. Hier finden Sie 3 Steuertipps, welche Ausgaben Sie steuermindernd geltend machen können. Damit [...]

30 11, 2016

Scheidung: Welche Kosten als außergewöhnliche Belastung abziehbar sind

Von |2016-11-30T16:55:15+01:00November 30th, 2016|Tipps|Kommentare deaktiviert für Scheidung: Welche Kosten als außergewöhnliche Belastung abziehbar sind

Aufwendungen für einen Rechtsstreit sind grundsätzlich vom Abzug als außergewöhnliche Belastung ausgeschlossen. Eine Ausnahme gilt nur dann, wenn der Rechtsstreit geführt wird, weil der Betroffene ansonsten Gefahr laufen würde, seine Existenzgrundlage zu verlieren und seine lebensnotwendigen Bedürfnisse im üblichen Rahmen nicht mehr befriedigen könnte. Das heißt, Zivilprozesskosten sind nur insoweit abziehbar, als der Prozess existenziell [...]

29 11, 2016

Abgeltungsteuern auf Kapitalerträge vermeiden

Von |2016-11-29T12:27:25+01:00November 29th, 2016|Tipps|Kommentare deaktiviert für Abgeltungsteuern auf Kapitalerträge vermeiden

Das Wichtigste in Kürze Stellen Sie einen Freistellungsauftrag, damit die Bank keine Abgeltungsteuer ans Finanzamt abführt, falls Ihre Kapitalerträge wie Zinsen, Dividenden, Gewinnen aus Aktien- und Fondsverkäufen unterhalb des freigestellten Betrags liegen. Ihnen steht für alle Kapitaleinkünfte eines Jahres auf allen Depots und Konten ein persönlicher Freibetrag von 801 Euro zu; bei Ehepaaren sind [...]

24 11, 2016

Einkommensteuererklärung 2016

Von |2016-11-24T13:05:56+01:00November 24th, 2016|Tipps|Kommentare deaktiviert für Einkommensteuererklärung 2016

Bis wann muss die Steuererklärung 2016 beim Finanzamt sein (Abgabetermin)? Verpflichtende Abgabe einer Steuererklärung (Pflichtveranlagung) [Abgabetermin, Zwangsgeld, Verspätungszuschlag] Wenn Sie zur Abgabe einer Einkommensteuererklärung für 2016 gesetzlich verpflichtet sind, müssen Sie die Steuererklärung grundsätzlich bis zum 31.5.2017 (§ 149 AO) beim Finanzamt abgeben. Da dieser Termin durch EDV überwacht wird, werden steuerlich erfasste Bürger bei [...]

Nach oben