Über Aristofanis Osmanlis

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Aristofanis Osmanlis, 83 Blog Beiträge geschrieben.
11 03, 2021

Renten-Doppelbesteuerung: Verfassungswidrig? (von Moritz Serif in Frankfurter Rundschau)

Von |2021-03-11T12:57:05+01:00März 11th, 2021|Tipps|Kommentare deaktiviert für Renten-Doppelbesteuerung: Verfassungswidrig? (von Moritz Serif in Frankfurter Rundschau)

Mannheim/Saarbrücken – Die Doppelbesteuerung der Rente erhitzt weiterhin die Gemüter - und verunsichert Rentenbeziehende. Heinrich Braun, Steuerberater aus Mannheim, hat sich darauf spezialisiert, die Frage der Doppelbesteuerung der Altersvorsorge zu analysieren und gerichtlich dagegen vorzugehen. Gemeinsam mit Finanzmathematiker Klaus Schindler setzt er sich für Senior:innen ein. Schindler, der früher an der Universität Saarbrücken lehrte, hat [...]

4 03, 2021

8 Euro pro Nacht für den Kraftfahrer

Von |2021-03-04T20:39:44+01:00März 4th, 2021|Allgemein|Kommentare deaktiviert für 8 Euro pro Nacht für den Kraftfahrer

Sie müssen als Kraft­fahrer im Lkw über­nachten? Dann konnten Sie bisher die Kosten für Sanitär­anlagen auf Rast­stätten und das Reinigen der Schlaf­kabine als Reisen­eben­kosten in geschätzter Höhe absetzen, sofern der Arbeit­geber das nicht steuerfrei erstattet. Das ist neu. Alternativ können Sie für jeden Fahrt­tag, an dem Sie in der Lkw-Kabine über­nachten, je 8 Euro pauschal [...]

25 02, 2021

Bis zu 1000,-€ die digitale Kompetenz und Ausstattung gefördert

Von |2021-02-25T20:42:58+01:00Februar 25th, 2021|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Bis zu 1000,-€ die digitale Kompetenz und Ausstattung gefördert

Corona-Härtefallfonds Düsseldorferinnen und Düsseldorfer, die durch die Corona-Pandemie vor existenziellen Schwierigkeiten stehen, sollen einen einmaligen Zuschuss aus dem Corona-Härtefallfonds erhalten können. Mit der sogenannten Teilhabepauschale soll die digitale Kompetenz und Ausstattung gefördert werden, zum Beispiel der Kauf von PCs, Laptops, Tablets usw. Mehraufwendungen durch die Corona-Pandemie bei der Informationsbeschaffung sollen finanziert werden können. Dies könnte [...]

20 02, 2021

Wegen der Pandemie arbeiten viele derzeit im Homeoffice.

Von |2021-02-20T09:30:03+01:00Februar 20th, 2021|Tipps|Kommentare deaktiviert für Wegen der Pandemie arbeiten viele derzeit im Homeoffice.

Wegen der Pandemie arbeiten viele derzeit im Homeoffice. Die Kosten dafür konnten die meisten Arbeitnehmer bislang aber nicht geltend machen. Mit der neuen Homeoffice-Pauschale soll sich das ändern. Sie sollten jedoch ein paar Steuerkniffe kennen, damit Sie auch wirklich von der Pauschale profitieren. Wie viel kann ich durch die neue Homeoffice-Pauschale bei meiner Steuererklärung absetzen? [...]

21 01, 2021

Kurzarbeitergeld und Finanzamt

Von |2021-01-21T17:18:27+01:00Januar 21st, 2021|Tipps|Kommentare deaktiviert für Kurzarbeitergeld und Finanzamt

Muss man eine Steuererklärung abgeben? Im Regelfall ja! Wer mehr als 410 Euro Kurzarbeitergeld erhalten hat, muss im nächsten Jahr eine Steuererklärung abgeben! Dies gilt auch für andere Lohnersatzleistungen wie z. B. Elterngeld. Die Steuererklärung muss bis zum 31. Juli des Folgejahres beim Finanzamt eingehen Wie wird Kurzarbeitergeld versteuert? Kurzarbeitergeld wird steuerfrei ausgezahlt. Ähnlich wie [...]

6 01, 2021

Steuern: Kein Soli, mehr Kindergeld, Homeoffice-Pauschale

Von |2021-01-06T15:43:04+01:00Januar 6th, 2021|Allgemein, Tipps|Kommentare deaktiviert für Steuern: Kein Soli, mehr Kindergeld, Homeoffice-Pauschale

Nach 30 Jahren entfällt ab Januar 2021 für die meisten Steuerzahler der Solidaritätsbeitrag, kurz Soli. Und der Grundfreibetrag, auf den man keine Steuern zahlen muss, steigt. 2021 liegt er bei 9744 Euro statt bisher 9408 Euro.                   Es gibt aber noch weitere interessante Änderungen: Mehr Kindergeld und höherer Freibetrag für Kinder: Gute Nachrichten für Familien - [...]

4 01, 2021

Pflicht zur Steuererklärung: Wer ist betroffen?

Von |2021-01-04T18:11:36+01:00Januar 4th, 2021|Allgemein, Tipps|Kommentare deaktiviert für Pflicht zur Steuererklärung: Wer ist betroffen?

Eine Pflicht besteht zum Beispiel dann, wenn jemand zusätzlich zum Arbeitslohn Einkünfte von mehr als 410 Euro erzielt hat. Das gilt auch dann, wenn jemand Lohnersatzleistungen von mehr als 410 Euro im Jahr bekommen hat, also zum Beispiel Arbeitslosengeld, Elterngeld oder Kurzarbeitergeld. Auch wer nebeneinander mehrere Arbeitgeber hatte, muss sich mit der Steuererklärung beschäftigen Die [...]

4 01, 2021

Fristen: Steuererklärung bis wann einreichen?

Von |2021-01-04T17:59:16+01:00Januar 4th, 2021|Tipps|Kommentare deaktiviert für Fristen: Steuererklärung bis wann einreichen?

Sie können ab sofort die Einkommensteuererklärung dem Finanzamt einreichen. Für die Spätaufsteher, die sollten spätestens am 31. Juli 2021 die ausgefüllten Formulare beim Finanzamt abgeben – vorausgesetzt, man ist zur Steuererklärung verpflichtet. Hilft ein Steuerberater oder Lohnsteuerhilfeverein, verlängert sich die Abgabefrist bis Ende Februar 2022. Ohne Verpflichtung kann man sich deutlich länger Zeit lassen: Die [...]

22 12, 2020

Höhere Pflege-Pauschbeträge

Von |2020-12-22T20:14:28+01:00Dezember 22nd, 2020|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Höhere Pflege-Pauschbeträge

Kümmern Sie sich nach Feierabend um pflegebedürftige Familienangehörige und bekommen dafür kein Geld, können Sie in der Steuererklärung dafür einen Pflege-Pauschbetrag beantragen. Ab 2021 bekommen Sie 600 Euro, wenn bei der pflegebedürftigen Person der Pflegegrad 2 festgestellt wurde. Bei Pflegegrad 3 winkt ein Pflege-Pauschbetrag von 1.100 Euro und bei den Pflegegraden 4 und 5 oder [...]

17 12, 2020

Ab 2021: Höhere Behindertenpauschbeträge und Steuervereinfachung

Von |2020-12-17T18:48:15+01:00Dezember 17th, 2020|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Ab 2021: Höhere Behindertenpauschbeträge und Steuervereinfachung

Das Gesetz zur Erhöhung der Behinderten-Pauschbeträge und Anpassung weiterer steuerlicher Regelungen („Behinderten-Pauschbetragsgesetz“) verdoppelt ab 2021 die jeweiligen Beträge und vereinfacht Nachweispflichten. Zudem wird eine spezifische Fahrtkosten-Pauschale eingeführt. Auch beim Pflege-Pauschbetrag kommt es zu Verbesserungen. Die Beträge werden angehoben und die Systematik umgestellt. Nachdem der Bundesrat am 27.11.2020 dem Gesetz zur Erhöhung der Behinderten-Pauschbeträge und Anpassung [...]

Nach oben